Marktplatz 13, Eschwege

Wernersche Garten 1938 - nach einem Gemälde von Caspar H. Schwendt
Homepage Schreiben Sie uns!
TopMenu

Freunde des Eschweger Sophiengartens e.V.

Der Garten durch die Jahrhunderte

Im Mittelalter Burgsitz der Herren von Eschwege und Keudell. Noch 1593 im Besitz derer von Eschwege. Zu unbekannter Zeit übergegangen an die Eigentümer des Hauses Marktplatz 13.
Haus Marktplatz 13 Bild anzeigen
Um 1600
(1593 - 1620)
Werner Schreiber, Weinschenk.
Danach bis 1644 dessen Sohn, Rentmeister Hieronymus Schreiber.
1644 (Einheirat) bis 1670 Stadtschultheiß Henrich Beermann
1670 - 1691 dessen Witwe
1692 - 1732 Stadtschultheiß und Reservatenkommisar Dr. Theodor Schreiber
1732 - 1746 dessen Witwe - diese ist auch als Eigentümerin des Gartens in die Karte von 1745 eingegangen.
Haus und Garten seit 1745: Bild anzeigen
1747 Hofrat Johann David Schreiber,
nach seinem Tod dessen Erben
1834 Particulier Christoph Kreger -
er entstammte der reichen Fuhrmannsfamilie aus Orferode und lebte in Eschwege von seinen Gütern.
Nach ihm wurde der Garten lange Zeit als der "Kregersche Garten" bezeichnet.
1859 Wolltuchmacher Friedrich Werner - im Besitz der Familie Werner bis 1992. In diesem Jahrhundert Bezeichnung als "Wernerscher Garten". Vermutlich aus der Zeit nach 1859 stammen die Einbauten für Tuchrahmen.
1997 Bürgergarten Eschwege
2001 Sophiengarten

 

Logo

      Home

 

      Aktuelles

 

      Der Garten   

 

      Wie Sie uns helfen

        können

     

      Der Garten als

      Veranstaltungsort

 

      Bildergalerie

 

      Danke

 

 

 

      Impressum/Kontakt